1
2
3
4
5
Teilen
Merken
Masters of Dance

Masters of Dance - Folge 5: Finale

Staffel 1Episode 510.01.2019 • 20:15

Das große Finale von "Masters of Dance": Zwischen den Companies von Nikeata, Julien und Vartan entscheidet sich jetzt, wer zur Siegercompany gewählt wird und welcher Tänzer sich über 50.000 Euro freuen darf.

"Masters of Dance": So war das große Finale

Im Finale von "Masters of Dance" konnten die Companys und ihre Tänzer zum letzten Mal beweisen, was wirklich in ihnen steckt. Bei wem reicht es für den Sieg? Nur wer die Dance Master und das Publikum überzeugt, kann das Finale von "Masters of Dance" gewinnen. Hier kannst du nicht nur das gesamte Finale online streamen, sondern auch unseren Recap zum Finale lesen.

Die Herausforderungen für die Companys

Im großen Finale am Donnerstag, 10. Januar, 20:15 Uhr, tanzen drei Companys um den Sieg: Die Teams von Nikeata Thompson, Vartan Bassil und Julien Bam müssen nochmal alles geben und in verschiedensten Herausforderungen überzeugen.

Die erste Challenge: Die Kandidaten aus Team Vartan und Team Nikeata müssen ProSieben-Kultserien tänzerisch interpretieren. "Big Bang Theory" versus "Die Simpsons" – das Voting des Publikums fällt eindeutig aus.

Weiter geht es mit dem Thema "Sehnsucht": Spannend dabei – während für Team Julien ein Duo antritt, schickt Vartan eine Solotänzerin ins Rennen. Hier fällt das Voting nicht ganz so eindeutig aus: Das Publikum ist eher gespalten und wählt schließlich nicht das Team, das die Masters vorne gesehen haben.

Nun wird das Finale von "Masters of Dance" zum wahren Kampf: Team Julien und und Team Nikeata fighten einander zum Thema "Kampf". Doch für einen Tänzer wird das Thema zum Verhängnis. Denn, wer im Fight Club mitmacht, muss auch mit Verletzungen rechnen. Beim Publikum hat ein Team die Nase deutlich vorne und kann mit seinen Kampf-Moves mehr überzeugen als die anderen Fighter.

"Funky Streetstyle" heißt es bei der nächsten Challenge. Team Vartan und Team Julien liefern sich ein funky Dance-off mit komplett unterschiedlichen Darstellungsweisen. "Beide sind hervorragend", fällt das Urteil von Dirk aus. "Unglaublich. Einfach Unglaublich." Beim anschließenden Voting des Publikums kristallisieren sich nun schon zwei favorisierte Companys heraus, kann die nächste Choreo-Herausforderung zum Thema "Weltreise" daran noch etwas ändern? Die Entscheidung des Publikums fällt gespalten aus – doch eine Company hat immer noch die Nase vorne.

"No Eye Contact" ist die nächste Herausforderung im Finale von "Masters of Dance". Dabei schickt Nikeata eine Tänzerin sogar mit verbundenen Augen auf die Bühne. Doch reicht das, um ihren Rückstand aufzuholen?

Team Vartan und Team Julien im Finale

Für Nikeatas Company reicht es leider nicht zum Weiterkommen. Jetzt kämpfen die Companys von Vartan und Julien um den Sieg. In einem "Best of" zeigen die Teams all ihr Können. Dabei sind alle verbleibenden Teammitglieder zusammen auf der Bühne und geben ihr Bestes. Nach dem Voting des Publikums wird klar: Vartan hat den Battle der Companys gewonnen. Doch welcher seiner Tänzer wird sich den Sieg holen?

Das Finale: Samira versus Patrick

Vartan setzt im großen Finale von "Masters of Dance" auf zwei unglaubliche Tänzer: Samira und Patrick müssen in einem allesentscheidenden Solo-Duell gegen einander antreten. Wer wird den Dance-Battle und die 50.000 Euro gewinnen?

Der Gewinner von "Masters of Dance"

Die Spannung steigt: Die Master vergeben zwei Stimmen für Rot und eine Stimme für Blau. Nun liegt die Entscheidung beim Publikum. Wer gewinnt "Masters of Dance" 2019?

Mit einem deutlichen Ergebnis von 63 Prozent zu 27 Prozent kann Patrick de Souza Campelo Feldmann a.k.a. patroX das finale Duell für sich entscheiden.

Der 28-jährige Berliner, der einen eigenen YouTube-Channel mit über 65.000 Abonnenten hat, kann sich mit seiner fantastischen Choreo seinen Traum vom Sieg bei "Masters of Dance" erfüllen. Nun stehen nur noch zwei weitere Wünsche auf seiner Liste: patroX will eine Freundin finden, die ihn für seine Hyperaktivität liebt und innerhalb von zwei Jahren Millionär zu werden. Bei dem Enthusiasmus, den Patrick an den Tag legt, sollten aber auch diese beiden Träume kein Problem für den Tänzer darstellen.